Seite wählen


Transport der beiden 24 Meter langen Rohre mit einem Durchmesser von rund 3,5 Metern zum Energie- und Recyclingpark auf der Friesenheimer Insel – Herzstücke der im Bau befindlichen innovative Anlage zum Phosphor-Recycling aus Klärschlamm

110 Tonnen oder so viel wie 22 ausgewachsene Elefanten: Das ist das Gewicht von jedem der beiden Drehrohröfen, die jetzt auf dem Binnenschiff Orion 2 den Mannheimer Handelshafen erreicht haben. Auf ihrer Reise haben sie insgesamt rund 850 Fluss- und Kanalkilometer zurückgelegt und etliche Schleusen passiert. Sofort nach der Ankunft wurden die beiden 24 Meter langen Rohre, die einen Durchmesser von rund 3,5 Metern haben, mit zwei 750-Tonnen-Lastkränen auf zwei Spezialtransporter verladen und in der Nacht auf den 2. April zum Energie- und Recyclingpark des Mannheimer Energieunternehmens auf der Friesenheimer Insel gebracht. (MVV-Presse)

Call Now ButtonAnrufen